Viel Optimismus und gute Laune bei der Mitgliederversammlung

Am Freitag, dem 13. Dezember, fand im „REHA-Zentrum Ottobrunn“ in Riemerling die Mitgliederversammlung des Bürgerforums statt. Das denkwürdige Datum konnte dem Treffen keinen negativen Stempel aufdrücken. Im Gegenteil: Die Teilnehmer hatten gute Laune und viel Optimismus für den anstehenden Kommunalwahlkampf mitgebracht.

Die bisherigen Vorsitzenden Pauline Miller und Wolfgang Gößwein konnten auf ein bewegtes Jahr zurückblicken, in dem sich Einiges getan hatte. Viele Veranstaltungen und Aktionen wurden durchgeführt. Die beiden bedankten sich bei den weiteren Vorstandsmitgliedern und Beisitzern für die geleistete Arbeit, ebenso bei Kirsten Lamprechter, die die Kasse immer fest im Blick hatte und bei allen weiteren Aktiven, die im vergangenen Jahr so viel zum politischen Wirken des Bürgerforums beigetragen haben.

Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es eine Änderung. Neben Pauline Miller wurde Tilo Hoffmann anstelle von Wolfgang Gößwein, der sich aus beruflichen Gründen ins zweite Glied zurückzog, ins Vorstands-Tandem gewählt. Stellvertreter sind jetzt Manfred Haucke, Wolfgang Gößwein und Kirsten Lamprechter. Als langjähriger Gemeinderate sind Andreas Schlick und Alfred Rietzler selbstverständlich auch im Vorstand vertreten. Zu Beisitzern wurden gewählt: Eva Burger-Möbius, Andreas Franken, Anna Meyer, Ralph Multhammer, Reiner Rasp. Patrizia Haucke übernimmt das Amt der Schriftführerin, Kirsten Lamprechter ist weiterhin für die Finanzen zuständig.

Die Mitgliederzahl verdoppelte  sich im ablaufenden Jahr. Und was dabei besonders heraussticht: Es sind durchweg kompetente Leute, die viel Wissen und Know-how auf allen möglichen Ebenen mitbringen. Und das ist es auch, was unsere Gruppierung so stark macht und uns positiv in die erst einmal nächste Zukunft blicken läßt. Mit Pauline Miller haben wir eine starke Frau als Bürgermeisterkandidatin. Und auf der Kandidatenliste für den Gemeinderat finden sich viele Bewerber, die eine Bereicherung für das Kommunalgremium sein werden. Nicht zuletzt sind auch zwei Neugemeinderäte mit aufgestellt, die während der laufenden Amtsperiode zur Fraktionsgemeinschaft Bürgerforum/ÜWG Freie Wähler gewechselt sind. Alfred Rietzler, vormals bei den Grünen und Franz Braun, der nach 33 Jahren Parteizugehörigkeit und 17 Jahren im Gemeinderat der CSU den Rücken gekehrt hat.

Auf der anschließenden Weihnachtsfeier wurden viele fruchtbare und interessante Gespräche geführt und auch viel gelacht. Bei Chili con Carne und Getränken nach Wunsch war die Stimmung sehr gelöst. Einer der Gäste resümierte treffend: „Bei euch ist ja richtig Drive“. Dieser Drive sollte sich im nächsten Jahr auch noch verstärken, wenn das Bürgerforum eine eigene Jugendorganisation aus der Taufe hebt.