Mehr Information für mündige Bürger*innen

Zusammen mit der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Petra Schulz-Geßl (FDP) haben wir einen Antrag auf Einführung einer Informationsfreiheitssatzung für Hohenbrunn eingereicht. Alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde sollen sich zukünftig unkompliziert über öffentliche Angelegenheiten in unserer Gemeinde informieren können. Beispielsweise zu Themen, die in öffentlichen Sitzungen des Gemeinderates oder anderer Gremien nicht ausreichend geklärt wurden. Jede(r) kann dann Entscheidungshintergründe, Planungsberichte, Protokolle, Gutachten, Kostenkalkulationen usw. nachlesen. Damit wird Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Kontrolle gemeindlichen Handelns gewährleistet. Das fördert Vertrauen und Verständnis für das politische Handeln und ist die Basis für eine aktive politische Beteiligung.